fbpx

Ambergblick

Eine Investition im Objekt „Ambergblick“ ist sogar mit einem monatlichen Aufwand in Höhe von EUR 33,00* realisierbar!

Finanzierung mit geringem oder ohne Eigenkapital möglich!
Lassen Sie sich individuell von unseren Experten beraten.

In Amberg verbinden sich Tradition und Moderne auf charmanteste Art und Weise. Die Stadt Amberg als Oberzentrum liegt in der Metropolregion Nürnberg, 66km östlich von Nürnberg und 68km nördlich von Regensburg. Unerlässlich für einen starken Wirtschaftsstandort ist die vorbildliche Anbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr. Der pittoreske Altstadtkern zählt zu den besterhaltenen mittelalterlichen Stadtanlagen Europas, das Kulturangebot ist erstaunlich breit gefächert. Die Lebensqualität in Amberg ist bemerkenswert hoch.

Amberg zählt im dynamischen Wirtschaftsraum Bayern zu den Wachstumsregionen und positioniert sich als attraktiver Standort für innovative Unternehmen jeder Art. Börsennotierte Firmen wie die Grammer AG und die Siemens AG bilden zusammen mit mittelständischen Betrieben das starke wirtschaftliche Rückgrat der Stadt. Amberg besitzt in der Metropolregion den höchsten Beschäftigungsanteil in den Spitzentechnologien.

Der Nachwuchs wird in der eigenen Stadt herangezogen. An der Ostbayrischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden (OTH) werden neben klassischen Fächern auch zukunftsweisende Studiengänge wie Umwelttechnik, Industrie4.0-Informatik oder Software-Systemtechnik angeboten.Erstaunliche 80% der Absolventen ndennach dem Abschluss Anstellung in der Region.

Das Areal Köferinger Straße Amberg war 50 Jahre lang bis ins Jahr 2007 ein Bundeswehrkrankenhaus. Nun entsteht in der weitläufigen Anlage mit altem Baumbestand ein vielfältiger Mix aus Wohnen, Gewerbe, Versorgung und Freizeit.

Aus dem Gebäude des einstigen Krankenhaustrakts, dem „Bettenhaus“, entstehen 119 Mikroapartmets. Unmittelbar nebenan wird ein top-moderner Neubau mit 48 Wohnungen und einer Tiefgarage errichtet. Die beiden Gebäude des „AMBERGBLICK“ liegen im hinteren Teil des Areals und waren früher das Quartier der Sanitätsschüler-Kompanie.

„AMBERGBLICK“ liegt in einem Sanierungsgebiet, somit genießen Käufer eine höhere Abschreibung der Sanierungskosten gemäß § 7h bzw. 10f EStG. Es entstehen insgesamt 53 Wohneinheiten mit Grundrissen zwischen 55 qm bis 91 qm. Von den Balkonen in den Erd- und Obergeschossen blickt man direkt ins Grüne. Zu jeder Wohnung gehört ein Keller oder ein Abstellraum und ein Kfz-Stellplatz. Ausreichend Fahrradstellplätze sind vorhanden.

WohneinheitWohnfläche in qmZimmerKaufpreis in EUR
WE 6/673,962295.110,00
WE 15/686,53345.140,00
WE 23/686,503345.140,00
WE 1/772,372288.760,00
WE 2/770,952283.100,00
WE 4/779,673317.890,00
WE 11/778,263312.260,00
Stellplatzje16.500,00

* Beispielrechnung auf Basis folgender Daten:
Eigenkapital nur Erwerbskosten, Zinssatz 1,5%, anfängl. Tilgung 3%, ZVE 100.000 EUR, Grundtabelle, Kirchensteuer nein